Ende Februar erhielt unsere Architektin, Marie Graupner, die schriftliche Bestätigung der Architektenkammer Niedersachsen, dass eines unserer jüngsten Projekte für den „Tag der Architektur“ am 24. Juni 2018 ausgewählt wurde.

Das Auswahlgremium, bestehend aus Vertretern der Architektenkammer Niedersachsen und der Architektenkammer Bremen unter Leitung von Vizepräsident Hartmut Rüdiger, hat den Neubau eines Verwaltungsgebäudes für die Martin Steinbrecher GmbH ausgewählt.

Das Gebäude hat eine Bruttogeschossfläche von 1.040 m² und ist ein modernes, zweigeschossiges Bürohaus mit Einzel-, Mehrpersonen- und Open-Space-Büros. Die lichtdurchfluteten, flexiblen Bürostrukturen bieten den Mitarbeitern eine hohe Qualität und spiegeln die mitarbeiter-orientierte Firmenphilosophie wider. Zusätzlich zu den Büroräumen ist ein Sozialbereich mit Aufenthaltsraum und Duschmöglichkeiten für die gewerblichen Mitarbeiter entstanden. Die Kombination der zwei verschiedenen Fassadenmaterialien, Klinker und Metall, stellt die Verbindung der einzelnen Mitarbeiterbereiche, Verwaltung und Gewerbe nach außen dar.

Wir freuen uns über die Glückwünsche der Architektenkammer und sehen dem „Tag der Architektur“ mit Freude entgegen.